Oberschule Nordwest Torgau

Javascript ist ausgeschaltet!
Damit die Seiten im ganzem Umfang funktionsfähig sind, aktivieren Sie bitte Javascript. - Danke.

Altpapiersammelwettbewerb
des Fördervereins OS Torgau Nordwest e.V.

Der Förderverein der Oberschule Torgau Nordwest e.V. möchte gemeinsam mit der Stadt Torgau SchülerInnen ein zukunftsorientierte Arbeiten durch computergestützten Unterricht ermöglichen.

Der Umgang mit dem Computer und Internet ist heute eine wesentliche Vorraussetzung für den erfolgreichen Einstieg in das Arbeitsleben.

Im Interesse unserer SchülerInnen möchten wir Sie um Mithilfe bitten, 24 neue Computer zu finanzieren.

Gesammelt werden Zeitungen, Zeitschriften, Kataloge, Prospekte und ähnliches grafische Papier in jeder Menge. Bitte nur gebündeltes Altpapier mitbringen.

Wann: vom 19.09. - 23.09.2016

Wo: Schulhof

Uhrzeit: von 7:15 - 9:00 Uhr, zusätzlich Do: 14:00 - 18:00 Uhr

Wir bedanken uns im Voraus bei allen Erwachsenen, die Transportfahrzeuge fahren oder auf andere Weise mithelfen, dass unsere Aktion ein Erfolg wird.

Ihre SchülerInnen und LehrerInnen der Oberschule Torgau Nordwest und die Mitglieder des Fördervereins der OS Nordwest Torgau e.V.

Ein Besuch in unserer Schule lohnt sich zu jeder Zeit. In unserem Schulprogramm können Sie nachlesen was uns wichtig ist.

Wir, das sind

Schulleiterin: Frau Evelin Noack

Stellvertreterin: Frau Anke Behn

17 Klassen

404 Schüler

34 Lehrerinnen/Lehrer

Wir bieten an

Sportförderklassen

neu gestaltete Fachräume

ein Schulvivarium (Kleintierhaltung)

Comenius-Projekte (Schüleraustausch)

warmes Mittagessen und Pausenversorgung

umfangreiche Berufsorientierung mit Berufswahlpass

optimale Bedingungen in allen Bereichen, nach Beendigung der Bauzeit im Sommer 2012

Wissenswertes zu unserer Schule

Lernen für das Leben, nicht für die Schule, ein Spruch, der nichts an Wahrheit verloren hat und unsere Schule möchte die Grundlagen dafür legen, dass Neugier und Wissensdurst geweckt und erhalten werden.

Unser Schulsport ist Spitze, das bedeutet 3 Sportstunden pro Woche, 4 Zusatzstunden für die Klasse 5 und 2 für Klasse 6 als Sportklasse, 1 Woche Skilager für die Klasse 6, Schulschwimmen für Klasse 7 und viele Sportarbeitsgemeinschaften, die sich großer Beliebtheit erfreuen.

Damit es nicht langweilig wird, gelangen die Unterrichtsinhalte auf ganz unterschiedlichen Wegen zu unseren Schülern, zum Beispiel im Blockunterricht, in fachübergreifenden Projekten, während Praktika und auf Exkursionen. Hervorragend ausgestattete Computerräume bieten die Voraussetzungen für den Umgang mit modernen Medien.

Gute Sprachkenntnisse öffnen Türen für fremde Länder und Kulturen. Unsere Schüler haben die Möglichkeit neben Englisch (Cambridge) eine zweite Fremdsprache zu erlernen und inter-nationale Sprachdiplome zu erwerben. Es bestehen intensive Kontakte mit der Türkei, Österreich, Polen, der Tschechischen Republik, Rumänien, Spanien, Ungarn, Finnland, Russland und den USA.

Viel Abwechslung, gezielte Förderung von Talenten und intensive Prüfungsvorbereitung für unsere Abschlussklassen bieten unsere Ganztagsangebote für alle.

Schultage sind anstrengend, deshalb hat jeder die Möglichkeit ein warmes Mittagessen oder einen kleinen Imbiss in unserem gemütlichen Speiseraum einzunehmen.

Mathematik-, Englisch-, Informatik- und Vorlesewettbewerbe, schulsportliche Wettkämpfe, unser Schulzoo, Schulfahrten und vieles mehr sind kleine Mosaiksteine unseres Schullebens, schaffen eine enge Verbindung mit unserem Haus und sorgen für Erlebnisse und Erinnerungen bis weit über die persönliche Schulzeit hinaus.

Der schuleigene Förderverein Oberschule Torgau Nordwest e.V." unterstützt uns aktiv bei der Durchführung von Projekten, Schulveranstaltungen und Exkursionen.

Ein Besuch an unserer Schule lohnt sich, zum jährlichen Tag der offenen Tür stehen wir gern Rede und Antwort!

Genaueres können Sie in unserem Schulprogramm nachlesen.

Leitbild der Oberschule Nordwest Torgau

Unser Bildungsangebot umfasst fundiertes Basiswissen in den geistes- und naturwissenschaftlichen Fächern und darüber hinaus fremdsprachliche, kommunikationstechnologische, kreative und sportliche Angebote. An unserer Schule haben solide Bildung und die soziale Entwicklung der Persönlichkeit der Kinder und Jugendlichen gleiche Bedeutung. An unserer Schule streben wir eine Schulkultur an, die auf Disziplin, gegenseitiger Achtung und Toleranz beruht, Schüler und Lehrer haben ein Recht auf störungsfreien Unterricht. Wir bemühen uns um ein Klima der Geborgenheit und des Vertrauens, damit die Kinder gern und angstfrei in ihre Schule gehen können. An unserer Schule steht das Kind mit seinen Begabungen, aber auch Defiziten und Problemen im Mittelpunkt der pädagogischen Arbeit. An unserer Schule erhält jedes Kind durch Förderangebote, differenzierten Unterricht und individuelle Betreuung die gleiche Chance auf einen, den jeweiligen Voraussetzungen entsprechenden, optimalen Schulabschluss. Wir knüpfen an bewährte Traditionen an, sind offen für pädagogische Innovationen und bemühen uns um eine professionelle Fortbildung unserer Lehrerinnen und Lehrer, die fachliche, pädagogische und methodisch-didaktische Angebote umfasst. Wir versuchen, Unterricht modern zu gestalten, indem wir zeitgemäße Medien und aktuelle Lehr- und Lernmittel einsetzen. An unserer Schule wird der Vorbereitung auf den Übergang in das Berufsleben durch die vielfältigen Angebote der Berufsberatung eine große Bedeutung beigemessen. Klassenlehrer und Fachlehrer sind an einer kontinuierlichen Zusammenarbeit mit den Eltern und Schülern interessiert und bemühen sich um engen Kontakt. Demokratie soll in der Schule erlebbar sein. Die Vorschläge und Hinweise der Schüler, Eltern und Lehrer werden angemessen in unsere Arbeit einbezogen. An unserer Schule werden alle Formen von Gewalt sowie Rauchen, Alkohol- und Drogenkonsum nicht toleriert. Der Ausgestaltung und Ausstattung unserer Schule messen wir auch weiterhin große Bedeutung bei, um sehr gute Bedingungen für das Lernen und Freizeitgestaltung bieten zu können.


Pädagogische Grundsätze


Unser Motto:

Schüler fördern, Disziplin fordern, Sozialkompetenz erhöhen, auf die Praxis vorbereiten

↑nach oben

1. Lehren und Lernen

2. Interkulturelles Lernen

3. Sportfreundliche Schule

4. Berufsvorbereitung

↑nach oben

GTA Schule mit Außenwirkung Professionalität Interkulturelles Lernen Berufe Sportfreundliche Schule Wettbewerbe Projekte Förderung Kompetenz-
entwicklung
Theater Tag der offenen Tür QM-Schule Russisch Französisch ab Klasse 6 BO-Woche mit Börse und Bewerbertraining Sportförder- klassen 5/6 Känguru-Wettbewerb Mathematik Förderunterricht Klassen 5/6 Deu, Engl, Mathe Lernen lernen
Art attack Elternarbeit Zusammenarbeit aller Lehrkräfte im Kollegium sowie Fachbereiche Comenius-Projekte Berufswahlpass Skilager Klasse 6 Challenge Day Englisch LRS-Förderung Bibliothek
digitale Fotografie Schnuppertage einheitliches Handeln aller Lehrkräfte DAZ Betriebspraktika Schwimmen Klasse 7 Cambridge Englisch Integrationsstunden (Zusammenarbeit mit der Förderschule) Whiteboards
Schulzoo Weihnachtsmarkt Fortbildungskonzept Fremdsprachen- assistenten Betriebserkundung Wettkämpfe Vorlesewettbewerb DAZ digitale Litfasssäule
Schulband Zeitungsartikel transparente, gerechte Bewertung Berufsberatung mit Agentur Ausbildung von Sportassistenten Geografieolympiade Belegarbeit Klasse 9
Homepage Homepage Zusammenarbeit mit Ausbildungsleitern Titel "Schulfreundliche Schule" Kunstausstellung im Krankenhaus fächerverbindender Unterricht
Imbiss/ Mittagessen Aufnahme von Fremd- sprachenassistenten Projekt mit Jugend- werkhof und DIZ Klassenleiterstunden
Ausbildungsschule für Lehramtswärter "Gesund sein- gesund bleiben"
Kooperation mit außerschulischen Partnern Naturwissenschaftliches Praktikum
Reformationsprojekt
Projekt "KZ-Buchenwald"

Ganztagsangebote für unsere Schüler im Schuljahr 2014/2015

Liebe Schüler!
Hier gibt es viele Angebote, die ihr entsprechend euren Interessen wahrnehmen könnt.
Bitte wendet euch direkt an die hier genannten Ansprechpartner.

Angebot Ansprechpartner Zeiten
Floorball Herr Leisner Donnerstag, 14:45-16:00 Uhr
Sportklassen Herr Leisner laut Stundenplan
Internetcafe Frau Entzian Dienstag, 6. und 7. Stunde, Mittwoch, 8. Stunde
Art attack Frau Richter, M. Montag, 8. Stunde, Donnerstag, 7. Stunde
Musik Frau Hoffmann Montag, 8. Stunde und Mittwoch 8. Stunde
Schulzoo Frau Entzian Montag, 7. und 8. Stunde
Theater Frau Wötzel/ Frau Noack Mittwoch, 8. Stunde
Tanz Herr Leisner Freitag, 13:30-15:45 Uhr
Bibliothek Frau Scholz Mittwoch und Donnerstag, jeweils ab 12:00 Uhr/ nach Absprache
Kreatives Gestalten Frau Kuhnert Donnerstag, 6. Stunde
Mittagsversorgung Frau Otto/ Frau Altermann täglich, 12:00 - 12:25 Uhr
Fotografie und Öffentlichkeitsarbeit Frau Schart/ Frau Rudolf Montag und Mittwoch, 8. Stunde

Informationen für die Eltern

Förderverein

Der Förderverein unserer Schule: "Förderverein Oberschule Torgau Nordwest e.V." wurde 1994 gegründet. Der Zweck dieses Vereins ist die ideelle und materielle Förderung der Bestrebungen der Oberschule Nordwest. Vorrangiges Ziel ist, die Oberschule Nordwest in ihrer pädagogischen Arbeit zur Bildung und Erziehung der Schüler zu unterstützen und zu fördern. Der Verein hat derzeit 48 Mitglieder.
Sollten Sie unsere Vereinstätigkeit durch Ihre aktive Mitarbeit unterstützen wollen, dann können sie sich hier unseren Aufnahmeantrag herunterladen. Unsere Satzung finden Sie hier.
Am 03. Juli 2013 wurde der Vorstand neu gewählt und zwei Änderungen in der Satzung beschlossen.
Sollten Sie unserer Schule eine Spende zukommen lassen wollen, dann überweisen Sie diese bitte auf unser Fördervereinskonto:

Raiffeisenbank Torgau eG
IBAN: DE93 8606 9070 0100 009951
BIC: GENODEF1TGB

Für einen Spendennachweis wenden Sie sich bitte an unseren Vorstand unter:

Der Vorstand

Vorsitzende Frau Franziska Schulze-Seifert
2. Vorsitzende Frau Anita Berger
Schatzmeisterin Frau Julia Kiera
Schriftführer Herr Udo Schmidt

Satzung des Vereins "Förderverein Oberschule Torgau Nordwest" e.V.

§ 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr

  1. Der Verein führt den Namen "Förderverein Oberschule Torgau Nordwest e.V".
  2. Der Verein hat seinen Sitz in Torgau.
  3. Das Geschäftsjahr ist das jeweilige Schuljahr.

§ 2 Zweck des Vereins

  1. Der Zweck des Vereins ist die ideelle und materielle Förderung der Bestrebungen der Oberschule Nordwest. Das vorrangige Ziel des Vereins soll sein, die Oberschule Nordwest in ihrer pädagogischen Arbeit zur Bildung und Erziehung der Schüler zu unterstützen und zu fördern.
  2. Der Satzungszweck wird verwirklicht durch
    1. Gewährung von Beihilfe für die Beschaffung wissenschaftlicher und künstlerischer Unterrichtsmittel sowie zusätzlicher Sport- und Hobbygeräte.
    2. Förderung des Schulsports, der Wandertage, der Exkursionen und der Projekttage.
    3. Unterstützung bedürftiger Schüler,
    4. Förderung der Elternarbeit auf dem Gebiet des Schulwesens,
    5. Unterstützung der Tätigkeit des Schülerrates,
    6. Pflege der Beziehungen zum Schulträger und die Unterstützung der Interessen der Schule in der Öffentlichkeit.
    7. Pflege der Verbundenheit der Schule mit ehemaligen Schülern, Förderern und Freunden.
  3. Die vorstehend genannten Aufgaben können durch Beschluss des Vorstandes im Rahmen der steuerbegünstigten Zwecke erforderlich erweitert oder beschränkt werden, ohne dass es einer Satzungsänderung bedarf.

§ 3 Gemeinnützigkeit

  1. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung.

§ 4 Finanzen

  1. Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.
  2. Die Einnahmen des Vereins dürfen nur für satzungsgemäße Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendung aus den Mitteln des Vereins.
  3. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Körperschaft fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütung begünstigt werden.

§ 5 Mitgliedschaft

  1. Als Mitglied können dem Verein jede natürliche oder juristische Person, jeder rechtsfähige Verein sowie Organisationen beitreten, sofern die Mitgliedschaft eine Förderung der Vereinszwecke erwarten lässt.
  2. Das betrifft insbesondere:
    1. ehemalige Schüler
    2. Eltern von Schülern der Oberschule Nordwest
    3. Eltern von ehemaligen Schülern der Schulen in Torgau Nordwest
    4. Lehrer und ehemalige Lehrer der Schule
  3. Die Mitgliedschaft wird erworben durch schriftlichen Antrag und dessen Annahme durch den Vorstand.
  4. Das Mitglied verpflichtet sich, den von der Mitgliederversammlung beschlossenen Mitgliedsbeitrag von 12 Euro jährlich zu zahlen.
  5. Die Mitgliedschaft endet:
    1. bei natürlichen Personen durch: Tod, Austritt, Streichung oder Ausschluss
    2. bei juristischen Personen durch: Verlust der Rechtsfähigkeit (Streichung aus dem jeweiligen Register), Austritt, Streichung oder Ausschluss
  6. Der Austritt ist zum Ende eines Geschäftsjahres zulässig sein. Die Austrittserklärung muss mindestens 3 Monate vorher schriftlich abgegeben sein.
  7. Die Streichung eines Mitglieds kann erfolgen, wenn es mit der Erfüllung seiner Beitragspflichten für ein Beitragsjahr länger als 3 Monate nach dessen Ablauf in Verzug ist. Über die Streichung entscheidet der Vorstand.
  8. Ein Mitglied kann ausgeschlossen werden, wenn es durch sein Verhalten die Interessen des Vereins nachdrücklich verletzt; über den Ausschluss entscheidet der Vorstand nach Anhörung des Betroffenen.
  9. Der Vorstand kann Ehrenmitglieder ernennen.

§ 6 Organe

  1. Organe des Vereins sind:
    1. der Vorstand
    2. die Mitgliederversammlung.

§ 7 Vorstand

  1. Der Vorstand besteht aus:
    1. dem 1. Vorsitzenden,
    2. dem 2. Vorsitzenden,
    3. dem Schatzmeister,
    4. dem Schriftführer,
  2. Der/die 1. Vorsitzende sollte nicht dem Lehrkörper der Schule angehören.
  3. Vorstand im Sinne des § 26 BGB sind der/die 1. Vorsitzende und der/die 2. Vorsitzende. Jeder hat eine Einzelvertretungsbefugnis. Die Amtszeit des Vorstandes beträgt drei Jahre. Wiederwahl ist zulässig.
  4. In Kassenangelegenheiten zeichnet der/die 1. Vorsitzende, im Verhinderungsfall der/die 2. Vorsitzende jeweils zusammen mit dem Schatzmeister.
  5. Der Vorstand leitet und vertritt den Verein nach den Beschlüssen der Mitgliederversammlung.
  6. Der Vorstand fasst seine Beschlüsse durch einfache Stimmenmehrheit. Über die Vorstandsbeschlüsse ist ein schriftliches Protokoll anzufertigen. Alle Protokolle sind den Mitgliedern des Vereins zugänglich zu machen.
  7. Auf jeder Mitgliederversammlung hat der Vorstand einen Tätigkeitsbericht vorzulegen und zur Diskussion zu stellen.
  8. Der Schulleiter, jeweils ein Vertreter des Elternrates, des Lehrerkollegiums und des Schülerrates nehmen mit beratender Stimme an den Sitzungen des Vorstandes teil.

§ 8 Mitgliederversammlung

  1. Die Mitgliederversammlung findet einmal jährlich statt.
  2. Eine außerordentliche Mitgliederversammlung ist vom Vorstand einzuberufen, wenn mindestens ein Viertel der Mitglieder schriftlich unter Angaben von Gründen die Einberufung verlangt oder die Interessen des Vereins dies erfordern.
  3. Die Mitgliederversammlung sind vom Vorstand durch schriftliche Einladungen mindestens 4 Wochen (Datum Poststempel) vor dem Versammlungstermin mit Bekanntgabe der Tagesordnung einzuberufen.
  4. Zu Beginn der Mitgliederversammlung wir die endgültige Tagesordnung durch die Mitgliedersammlung beschlossenen. Anträge zur Tagesordnung können von jedem Mitglied gestellt werden.
  5. Die Mitgliedersammlung beschließt über alle vorliegenden Anträge insbesondere über
    1. Die Satzung und Satzungsänderungen
    2. Die Wahl des Vorstandes
    3. Die Entlastung des Vorstandes und der Kassenprüfer
    4. Die Festsetzung der Mitgliedsbeiträge
    5. Die Wahl der Kassenprüfer
    6. Die Auflösung des Vereins
  6. In dringenden Fällen kann der Vorstand eine Beschlussfassung durch Briefwahl herbeiführen.
  7. Die Mitgliederversammlung ist unabhängig von der Zahl der anwesenden Mitglieder beschlussfähig, wenn sie ordnungsgemäß anberaumt worden ist. Beschlüsse werden von den anwesenden Mitgliedern durch einfache Mehrheit der abgegebenen Stimmen gefasst. Bei Stimmgleichheit gilt der Antrag als abgelehnt.
  8. Satzungsänderungen und die vorzeitige Auflösung des Vereins können nur mit einer Mehrheit von 3 Viertel der anwesenden Mitglieder beschlossen werden, wenn die entsprechenden Anträge mit Begründung zusammen mit der Einladung und der Tagesordnung allen Mitgliedern schriftlich zugeleitet wurden.
  9. Bei der Abwahl eines Vorstandsmitglieds ist gleichzeitig ein neues Vorstandsmitglied zu wählen.
  10. Jedes Mitglied hat eine Stimme. Das Stimmrecht ist nicht übertragbar.
  11. Über die Beschlüsse der Mitgliederversammlung ist ein Protokoll zu führen, vom Versammlungsleiter und dem Protokollführer zu unterzeichnen und den Mitgliedern zuzusenden.
  12. Die Mitgliederversammlung kann Ehrenvorsitzende benennen.

§ 9 Auflösung des Vereins

  1. Bei Auflösung oder Aufhebung des Vereins oder Änderung des Zwecks fällt das gesamte Vermögen an die Stadtverwaltung Torgau, die es unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige Zwecke im Sinne des § 2 zu verwenden hat; falls die Schule nicht mehr besteht, ist das Vermögen für gleiche Zwecke einer anderen Schule am Ort zu verwenden.

§ 10 Inkrafttreten

  1. Die Satzung tritt am Tage der Beschlussfassung in Kraft.

Satzungsänderung am 16.03.2011

Die Sportklassen der OS Torgau Nordwest

Seit 2006 gibt es an unserer Schule Sportförderklassen mit sportlich sehr interessierten Jungen und Mädchen der Klassenstufe 5 und 6. Zusätzlich zu den 3 obligatorischen Sportstunden pro Woche wird noch 1 Trainingseinheit von 90 Minuten durchgeführt. Einerseits möchten wir den Sportvereinen unserer Region die Möglichkeit geben, ihre Sportarten in der Klasse durch Trainingseinheiten über einen bestimmten Zeitraum vorzustellen, und andererseits sollen dadurch die Kinder eine Vielfalt von Sportarten kennen lernen.

Sporteindrücke im Bild

Bildergalerie

Aktivitäten

September - Oktober Leistungstests, Floorball, Volleyball
November - Dezember VfB Handball, Kraftentwicklung, Zweifelderball, Volleyball
September - Oktober Leistungstests, Floorball, Volleyball
Januar - Februar Zweifelderball, SSV Tischtennis, Streetball
März - April Selbstverteidigung, Badminton
Mai - Juni Tennis, Leichtathletik, Rudern, Kanu, Bogensport

Höhepunkte im Schuljahr

Bei Interesse solltet ihr für eine Bewerbung folgende Voraussetzungen mitbringen:
Anforderungen an die Schüler einer Sportklasse für das Schuljahr 2013/14

Sportklassen für das Schuljahr 2015/2016

Vorhaben Bildung der sechsten Sportklasse in Klassenstufe 5 und damit eine Fortsetzung der ausgezeichneten Sportklassen an der Oberschule Torgau Nordwest seit dem Schuljahr 2006/07 (seit 2013 Oberschule Torgau Nordwest)
Ziel Förderung sportlich begabter Schüler/innen im 5. und 6. Schuljahr
Angebot Zusätzlich zur jeweils gültigen Stundentafel der Klassenstufe werden ein Mal wöchentlich 90 Minuten Unterrichts- bzw. Trainingseinheiten zur individuellen Entwicklung von Fähigkeiten und Fertigkeiten in den Sportarten Fußball, Volleyball, Leichtathletik, Tennis, Badminton, Rudern, Basketball, Handball, Tischtennis, Floorball und Selbstverteidigung absolviert.
Bedingungen
  • die schulischen Voraussetzungen (Bildungsempfehlung) für den Besuch einer Oberschule liegen vor
  • erhöhtes sportliches Interesse, bewegungsfreudig, motorische Begabungen
  • die interessierten Schüler/innen nehmen weiterhin am Trainings- und Wettkampfbetrieb ihres Heimatvereins teil
  • talentierte Schüler/innen, die aus dem Schulsport heraus ausgezeichnete sportliche Leistungen bringen, können sich später einem Verein anschließen
Ansprechpartner Schulleitung sowie Reinhard Leisner: Schulsportkoordinator der Torgauer Schulen und Sportlehrer der OS Torgau Nordwest

Wir stellen unser Schulvivarium vor

Bartagame
Aquarien
Weißbauchigel
Hamster
Leopardengecko
Fauchschaben
Mäuse
Vogelspinne

Genau hingesehen! Zu welchen Tieren gehören diese Eier?

Wer diese Eier nicht erkennt, lässt sich im Vivarium fachkundig beraten.
1
2
3
4
6
7
8
9

Wir stellen unser Vivarium vor

Im Vivarium unserer Schule werden im Rahmen des Neigungskurses "Schulzoo" Tiere für den Einsatz im Biologieunterricht und als Schaustücke für die Schulöffentlichkeit gepflegt.

Informationen zu den Tieren

Kleine Wüstenrennmäuse und Dsungarische Zwerghamster geben wir in verantwortungsvolle Hände ab. Anfragen nimmt das Schulzooteam oder unsere Sekretärin gern entgegen.
zurück zur Übersicht des Vivariums

Die Wüstenrennmaus (Meriones unguiculatus)

Aussehen sand-bis lehmfarbig, viele Farbformen bekannt, schwarz mit heller Quaste, 8 bis 13 cm (ohne Schwanz)
Vorkommen Steppen und Wüsten der Mongolei und Nordchinas
Lebensraum Bodenschicht
Entwicklung Tragzeit 23 bis 25 Tage, 1 bis 9 nackte Junge pro Wurf, Säugezeit 3 Wochen, geschlechtsreif nach 60 bis 120 Tagen, Weibchen sofort nach der Geburt paarungsbereit
Besonderheiten verhaltenskundliche Beobachtungen: Alarmtrommeln, schlitzförmige Pupillen
Lebensweise tag- und nachtaktiv, lebhaftes, sehr interessantes Tier

zurück zur Auswahl

Axolotl, ein mexikanischer Querzahnmolch (Ambystoma mexicanum)

Aussehen dunkle Wildform und Albinos
Vorkommen beheimatet in Mexiko
Lebensraum stehende Gewässer
Größe ca. 25-30 cm
Besonderheiten verharren lebenslang im Larvenstadium, auffällige Büschelkiemen
Lebensweise tagaktiv, friedlich, nicht schreckhaft

zurück zur Auswahl

Jemenchamäleon (Chamaeleo calyptratus)

Aussehen Farbspiel je nach Umgebung und Stimmung
Vorkommen SW Asien, Jemen
Lebensraum Baumvegetation
Größe Weibchen ca. 25-35cm
Besonderheiten Augen bewegen sich unabhängig voneinander, mit langsamen, schaukelnden Bewegungen werden Blätter im Wind nachgeahmt
Entwicklung eierlegend, Wachstum über Häutung

zurück zur Auswahl

Madagassische Fauchschabe

Aussehen Halsschild schwarz, Restkörper gelbbraun/ dunkelbraun gebänderte Segmente, flügellos, Größe bis zu 60 mm, Geschlechtsdimorphismus (männliche Tiere besitzen auf dem Halsschild zwei auffällige Höcker)
Vorkommen östlicher Küstensaum Madagaska
Lebensraum Regenwald, klettert in der Strauchvegetation
Größe Weibchen ca. 25-35 mm
Besonderheiten Männchen fauchen bei Beunruhigung, lebend gebärend
Lebensweise dämmerungs-/ nachtaktiv

zurück zur Auswahl

Australische Gespenstschrecke (Extatosoma tiaratum)

Aussehen Körper stark bedornt, gelb, ocker, grün, Weibchen bis 150 mm, Männchen ca.90 mm
Vorkommen Australien, Papu-Neuguinea
Lebensraum Baum und Strauchvegetation
Entwicklung Eigröße ca 5 mm, unvollständige Metamorphose, ca. 4 Häutungen, Lebenserwartung ca. 1 Jahr
Besonderheiten Abtrennung von Beinen bei Gefahr, Männchen flugfähig
Lebensweise dämmerungs-/ nachtaktiv

zurück zur Auswahl

Kornnatter (Elaphe guttata)

Aussehen Grundfärbung meist braun-orange mit fleckiger attraktiver Zeichnung, ca. 120 cm
Vorkommen USA, Mexiko
Lebensraum Felder und Wiesen, Kulturfolger
Entwicklung eierlegend
Nahrung Säugetiere, wie bspw. Mäuse
Lebensweise tagaktiv, robust, Lebenserwartung ca. 10 Jahre, meist friedfertig

zurück zur Auswahl

Finde heraus welches Schulvivariums-Tier hier dargestellt ist!

 

COMENIUS-Projekte an unserer Oberschule

Das Programm für lebenslanges Lernen beginnt im Jahr 2007 und endet im Jahr 2013 und ist mit einem Budget von knapp 7 Milliarden Euro ausgestattet. Es führt die bisherigen Programme der europäischen Bildungskooperation - SOKRATES und LEONARDO DA VINCI - zusammen. Folgende vier Säulen existieren:

Im Jahre 1995 begann die europäische Bildungskooperation unter den damals 15 Mitgliedstaaten der EU und den Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums Norwegen, Island und Liechtenstein. Die neuen Mitgliedstaaten der EU in Mittel- und Osteuropa nehmen seit 2000 und ab dem Jahr 2004 die Türkei teil. Es ist möglich, dass aufgrund bilateraler Abkommen die Schweiz, Kroatien, die ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien sowie die westlichen Balkanstaaten (Albanien, Bosnien-Herzegowina, Moldawien, Montenegro und Serbien) während der Laufzeit des Programms für lebenslanges Lernen hinzukommen.

Unsere Projekte werden und wurden durch COMENIUS 1 im Rahmen des Bildungsprogramms SOKRATES der Europäischen Kommission, Generaldirektion Bildung und Kultur, finanziell unterstützt. Die Redaktion des Projektes übernimmt die alleinige inhaltliche Verantwortung für Internetseiten über die Projekte; es wird in keiner Weise die Meinung der Europäischen Kommission wiedergegeben.

Comenius-Schulpartnerschaft Türkei - Österreich - Spanien - Polen - Rumänien - Tschechische Republik - Deutschland

Torgau Buzau Znojmo
Oberschule Nordwest Torgau Scoala cu cls. I-VIII Magura, Buzau Základní škola Znojmo, Pražská 98
zur Website keine Website zur Webseite
Wien Lubon Gaziantep
PRIVATE KOOPERATIVE MITTELSCHULE ST. MARIEN Szkola Podstawowa nr 2 im. Augusta hr. Cieszkowskiego w Luboniu ÖZEL SEÇKIN ILKÖGRETIM OKULU
zur Website zur Website zur Website
LOS REALEJOS
IES CRUZ SANTA
zur Website

Dieses Comenius Schulpartnerschaft trägt den Titel "Terra Nostra@Our Earth?"

Vom 15.01.2011 bis 19.01.2011 fand ein vorbereitender Besuch in Gaziantep (Türkei) statt.
Vom 28.09.2011 bis 03.10.2011 fand das 1. Projekttreffen der Koordinatoren in Los Realos, Teneriffa,(Spanien) statt.
Bereits im Januar dieses Jahres besuchten die Lehrerinnen Kerstin Stollberg und Anita Richter von der Mittelschule Nordwest die türkische Stadt Gaziantep, um mit einer Schule aus dieser Stadt und Schulen aus Österreich, Rumänien, der Tschechischen Republik, Polen und Spanien eine neue Comenius Schulpartnerschaft für lebenslanges Lernen zu planen. Lange mussten alle beteiligten Schulen auf einen Bescheid warten. Im August war es dann endlich soweit. Der Antrag wurde in der Türkei bewertet, da die türkische Schule die Koordination des Projektes übernommen hat. Von 100 Punkten erhielt er dort 88,9 Punkte. Ein tolles Ergebnis. Bei dieser hohen Punktzahl waren nun natürlich auch alle antragstellenden Schulen mit an Bord. Die Projektarbeit konnte beginnen. Aber zuerst mussten noch einmal alle Termine für die Projekttreffen abgestimmt werden- bei Schulen aus 7 Ländern keine leichte Aufgabe. Deshalb trafen sich alle Partner vom 28.09.2011 bis zum 03.10.2011 zu einem Projekttreffen in Teneriffa. Die spanische Schule IES CRUZ SANTA aus Los Realejos war diesmal Gastgeber. Lehrerinnen und Lehrer aus allen 7 Schulen waren diesmal angereist. Der Koordinator der spanischen Schule, Jesús Pavón Laserna hatte den Besuch mit viel Elan und Engagement vorbereitet. Die Gastfreundschaft war unbeschreiblich. Wir hatten die Gelegenheit die Schule zu besichtigen, mit den Schülern über das Projekt zu sprechen und natürlich einen Einblick in das spanische Bildungswesen zu bekommen. Klimawandel, Naturkatastrophen und Umweltverschmutzung sind aktuelle Themen in allen 7 Ländern. Deshalb wollen wir in unserem Projekt untersuchen was wir tun können, um unsere Erde vor dem Untergang zu bewahren. Wir werden Wetterdaten auswerten, gemeinsame Aktionen starten, um den Einwohnern der Partnerstädte zu zeigen, dass wir etwas für den Schutz unserer Erde tun wollen. Hauptinhalt unseres Projektes wird ein Theaterstück mit dem Titel " Noahs Raumschiff" sein, für das die türkische Schule die Regie übernahm. Es soll beim letzten Projekttreffen im Jahr 2013 im türkischen Gaziantep mit Akteuren aus allen Schulen in englischer Sprache aufgeführt werden. Die Mittelschule Nordwest hat dabei die Rolle des Hauptdarstellers " Noah" übernommen. Die Theatergruppe der Mittelschule Nordwest, unter der Leitung von Frau Wötzel, wird zum Tag der offenen Tür an unserer Schule dieses Theaterstück in deutscher Sprache aufführen. Nach der Projektarbeit in der Schule blieb am Abend noch Zeit, die Stadt Los Realejos und auch die Inselhauptstadt kennenzulernen. Wir probierten auch typische kanarische Speisen und lernten die Kultur der Ureinwohner kennen. Ein besondere Höhepunkt war die Wanderung im Nationalpark rund um den höchsten Berg Spaniens, den Teide. Nun kann die Projektarbeit mit den Schülern beginnen. Dieses Projekt wird mit Unterstützung der Europäischen Kommission, Generaldirektion Bildung und Kultur, finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser, die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.
Anita Richter

zurück zur Übersicht

Internationaler Schüleraustausch Torgau - Hämeenkyrö 21.03.2011 bis 25.03.2011

Torgau Hämeenkyrö
Mittelschule Nordwest Torgau Hämeenkyrön Yheitskoulu ja F.E. Silanpään lukio
zur Website zur Webseite

Finnische Gastschüler der Mittelschule Torgau Nordwest

Am Montag, den 21.03.2011 startete unser Austauschprojekt der Mittelschule Torgau Nordwest und der finnischen Gesamtschule aus Hämeenkyrö/ Finnland. Gegen Mittag fuhren wir 4 Schüler nach Berlin, wo wir am Tegeler Flughafen die finnischen Schüler empfingen. Begleitet wurden wir von unserer Lehrerin Frau Stollberg und Frau Füssel, einer Mutti. Nachdem ein verlorengegangener Koffer gefunden wurde, konnten wir endlich nach Torgau fahren. Sehnsüchtig gespannt warteten alle Schüler auf ein erstes Zusammentreffen. Nach ihrer ersten Nacht in den Gastfamilien kamen die 11 finnischen Schüler gemeinsam mit uns Gastgeberschülern am Dienstag in die Schule zum Unterricht. Mit dem Zug ging es dann mittags nach Leipzig. Dort haben wir uns einige Sehenswürdigkeiten angesehen und Zeit zum Shoppen gehabt. Am Mittwoch fuhren wir mit dem Bus nach Riesa in die Nudelfabrik. Unter dem Motto "Volle Nudelkraft voraus" erlebten wir eine Führung durch die gesamte Fabrik, vom Hartweizengrieß bis zur fertigen Nudel. Diese landete in einem leckeren Gericht als Mittagessen auf dem Tisch. Der späte Nachmittag wurde ganz individuell mit den Gastfamilien genutzt. Gestern waren wir in Schildau, wo wir dann auch im Schildbürgermuseum und in einer Tischlerei gewesen sind. Abends ließen wir die Kugeln krachen. Im Brauhaus gab es einen kleinen Wettkampf beim Bowling mit anschließendem Abendessen. Heute ist schon der letzte Tag gekommen. Unser gemeinsames Projekt endet mit einer großen Stadtrundfahrt durch Berlin, einem Besuch des Fernsehturmes und dem Wachsfigurenkabinett "Madame Tussauds". Anschließend werden wir unsere Gäste auf dem Flughafen leider schon wieder verabschieden. Wir bedanken uns ganz herzlich bei den beiden finnischen Lehrerinnen Frau Terhi Pulkkinen und Anna Nieminen, sowie bei unseren deutschen Lehrerinnen Frau Stollberg und Frau Richter, ohne die wir diese schöne Erfahrung nicht erlebt hätten. Auf das Wiedersehen im Oktober in Hämeenkyrö freuen wir uns sehr.
Johann-Sebastian Füssel und Lucas Beer

zurück zur Übersicht

Internationaler Schüleraustausch Torgau - Hämeenkyrö 21.03.2011 bis 25.03.2011

Torgau Ajka Znojmo
Mittelschule Nordwest Torgau BÁNKI DONÁT Szakképzö Iskola és Kollégium Obchodni akademie a jazykova skola s pravem statni jazykove zkousky
zur Website zur Webseite zur Website

Dieses Comenius Schulpartnerschaft trägt den Titel "Standortwahl von Unternehmen - vergleichende Untersuchung".

Unternehmen in Torgau

Torgauer Brauhaus GmbH Herstellung von Bier, Biermischprodukten und Zilles Fassbrause.
Firma Carl Loebner Das älteste Spielwarengeschäft Deutschlands seit 1685.
Fernwasserversorgung Elbaue-Ostharz GmbH Das Unternehmen gehört zur Branche der Wasserversorgung.

Unternehmen in Znojmo

Znovín Znojmo A.S. Dieser zu den größten Produzenten Tschechiens zählende Betrieb produziert jährlich fünf Millionen Liter Wein.
H+M Kucharovice Das Unternehmen stellt hochwertige Kunststofffenster und Kunststofftüren her.
Novaservis NOVASERVIS ist Spitzenproduzent von Mischbatterien (METALIA) und Badezimmerzubehör (NOVATORRE) nicht nur in der Tschechischen Republik, sondern auch in Mittel- und Osteuropa.

Unternehmen in Ajka

Kraftwerk Energiegewinnung aus Biomasse und Holz.
Payer Group Die Firma stellt Rasierapparate und Schönheitspflegeartikel her.
Vo2max Ein Fitness-Wellness-Club in netter Umgebung und hochwertigen Geräten.

zurück zur Übersicht

SOKRATES Schulprojekt Deutschland - Ungarn - Griechenland 2005/2007

Torgau Ajka Falani
Mittelschule Nordwest Torgau BÁNKI DONÁT Szakképzö Iskola és Kollégium Gymnasio kai Lykiakes Taxis Falanis
zur Website zur Webseite zur Webseite

Dieses Comenius 1 Schulprojekt trägt den Titel "Regionale Feste und Feiertage".

Vom 30. September 2005 bis zum 06. Oktober 2005 waren wir zum Projekttreffen in Ajka (Ungarn). Im Mittelpunkt dieses Treffens stand die Weinlese in Ungarn.

Programm während dieser Projektwoche:

Vom 06. April 2006 bis 12. April 2006 fand das 2. Projekttreffen in Torgau (Deutschland) statt. im Mittelpunkt des Treffens standen der Karneval in Torgau und das Auszugsfest der "Torgauer Geharnischten".

Programm während dieser Projektwoche:

zurück zur Übersicht

Mittelschule Nordwest wird Europaschule in Sachsen

Zertifizierungsveranstaltung in Limbach – Oberfrohna

Das Staatsministerium für Kultus verleiht zur weiteren Entwicklung des europäischen Gedankens in Bildung und Erziehung das Gütesiegel "Europaschule in Sachsen". Seit 2010 werden in jedem Jahr Schulen mit besonderem europäischen Engagement mit diesem Gütesiegel ausgezeichnet. Die ausgezeichneten Schulen tragen den Namen „Europaschule in Sachsen“ als Namenszusatz. Eine Europaschule ist eine Schule mit einer europaorientierten interkulturellen Ausrichtung, die die gemeinsame europäische Zusammenarbeit und den Austausch durch vielfältige schulische Projekte und Maßnahmen fördert.
Zu Beginn des Schuljahres 2012/ 2013 haben sich Schulleitung, Kollegium und Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Nordwest in Torgau entschlossen, sich um die Verleihung des Gütesiegels zu bewerben. Schulen, die das Gütesiegel "Europaschule in Sachsen" führen möchten, legen der jeweils zuständigen Regionalstelle der Sächsischen Bildungsagentur bis zum 1. Oktober einen entsprechenden Bewerbungsantrag vor. Es blieb also nicht viel Zeit, alle Unterlagen zusammenzutragen. Eifrig gingen alle an die Arbeit. Fotos, Zeitungsartikel, Eintragungen in der Schulchronik – alles wurde gebraucht, um den Nachweis für die vielseitige europäische Projektarbeit an der Schule zu erbringen. Viele Tage und Stunden arbeitete Schulleiterin Renate Arndt mit ihrem Team an der Erstellung des Antrags und konnte ihn endlich fristgemäß bei der Regionalstelle in Leipzig einreichen. Nun begann das große Warten. Würde sich die Arbeit für alle gelohnt haben? Die Verleihung des Namenszusatzes erfolgt jährlich im Juni für einen Zeitraum von 5 Jahren. Und dann war es endlich so weit – die Mittelschule Nordwest erhielt eine Einladung zur Zertifizierungsveranstaltung „ Europaschule in Sachsen“.
Am 10. Juni fuhren deshalb Schulleiterin Renate Arndt und Vertreter des Elternrates, des Schülerrates, im Comenius Projekt aktive Schüler und an den europäischen Projekten beteiligte Lehrerinnen und die Schulband „ Fool Core“ zur Auszeichnungsfeier nach Limbach- Oberfrohna. Dort wurden fünf sächsische Schulen, die Grundschule Schildau, die Regenbogen Grundschule Görlitz, das Christliche Gymnasium Johanneum Hoyerswerda, die Gerhart- Hauptmann- Mittelschule Limbach- Oberfrohna und die Mittelschule Nordwest Torgau mit dem Gütesiegel ausgezeichnet.
In Anwesenheit des Staatsministers des Sächsischen Staatsministeriums der Justiz und für Europa Herrn Dr. Martens, des Oberbürgermeisters der Stadt Limbach- Oberfrohna Herrn Dr. Rickauer und des Direktors der Sächsischen Bildungsagentur Herrn Bèlafi stellten die Schulleiterinnen und Schulleiter der ausgezeichneten Schulen ihre Einrichtungen vor und berichteten darüber, wie die Schülerinnen, Schüler, Lehrerinnen und Lehrer an ihren Schulen Europa aktiv leben, welche Projekte der Schulen dazu beitragen, den europäischen Gedanken zu fördern. Nach einem kleinen kulturellen Beitrag aller Schulen wurden dann die Urkunden, Plakate und Europafahnen überreicht. Stolz nahmen die Vertreter der Mittelschule Nordwest das Zertifikat in Empfang. Ein Foto mit dem Staatsminister durfte natürlich nicht fehlen.
Die Mühe hat sich gelohnt! Ab heute wird ein Schild mit dem Aufdruck „ Europaschule in Sachsen“ am Eingang der Mittelschule Nordwest darauf hinweisen, dass diese Schule Botschafterin des europäischen Gedankens ist, dass sie ihre Schüler für das Leben und Arbeiten in Europa fit macht.

Eindrücke von diesem Tag finden Sie hier: Bildergalerie
Veröffentlichungen können hier nachgelesen werden: Pressemitteilungen

Schultermine für Schüler und Eltern

Unsere Stundenzeiten

normale Stundenzeiten verkürzte Stundenzeiten
Stunde Uhrzeiten Stunde Uhrzeiten
1. 7:40 - 8:25 Uhr 1. 7:40 - 8:10 Uhr
2. 8:30 - 9:15 Uhr 2. 8:15 - 8:45 Uhr
1. Hofpause 15 min 1. Hofpause 15 min
3. 9:30 - 10:15 Uhr 3. 9:00 - 9:30 Uhr
4. 10:25 - 11:10 Uhr 4. 9:40 - 10:10 Uhr
5. 11:15 - 12:00 Uhr 2. Hofpause 15 min
2. Hofpause 25 min 5. 10:25 - 10:55 Uhr
6. 12:25 - 13:10 Uhr 6. 11:00 - 11:30 Uhr
7. 13:15 - 14:00 Uhr 7. 11:35 - 12:05 Uhr
8. 14:05 - 14:50 Uhr 8. 12:10 - 12:40 Uhr
9. 14:55 - 15:40 Uhr 9. 13:20 - 13:50 Uhr

Ferientermine

Angegeben sind jeweils der erste und der letzte Ferientag.
Die Termine wurden von der Arbeitsgemeinschaft Ferienregelung erarbeitet. Diese besteht aus Vertretern von Schulen, dem Landeselternrat, dem Landesschülerrat, der IHK Dresden, dem Schulverwaltungsamt Dresden, der Sächsischen Bildungsagentur, Regionalstelle Bautzen, der Wirtschaft und dem Landestourismusverband Sachsen e.V.
Der unterrichtsfreie Tag wird vom Kultusministerium festgelegt. Die »frei beweglichen Ferientage« hingegen können von jeder Schule selbst in Abstimmung mit der Schulverwaltung bestimmt werden. Die Zahl dieser frei wählbaren Ferientage variiert in den Schuljahren, je nachdem wie viele gesetzliche Feiertage in den Schulferien enthalten sind. Die Zahl der Ferientage pro Schuljahr ist konstant.

Schuljahr 2016/2017
Herbstferien 03.10.2016 - 15.10.2016
Weihnachtsferien 23.12.2016 - 02.01.2017
Winterferien 13.02.2017 - 24.02.2017
Osterferien 13.04.2017 - 22.04.2017
unterrichtsfreier Tag 26.05.2017
Sommerferien 26.06.2017 - 04.08.2017
2 frei bewegliche Ferientage

Bildergalerie

Bilder zu unseren Veranstaltungen

Im Bild der Presse

Veröffentlichung der Fotos und Ausschnitte mit freundlicher Genehmigung der Torgauer Zeitung

Pressemitteilungen - 2016
Berufung der neuen Sportschüler 15.04.2016 Torgauer Zeitung
Entdeckungstour durch Paris_2 30.03.2016 Torgauer Zeitung
Entdeckungstour durch Paris_1 30.03.2016 Torgauer Zeitung
RB Leipzig Schülerpokal 27.03.2016 Torgauer Zeitung
Betriebspraktikum der 9. Klassen 22.03.2016 Torgauer Zeitung
Tag der offenen Tür 27.02.2016 Torgauer Zeitung
Lesewettbewerb 13.01.2016 Torgauer Zeitung
Pressemitteilungen - 2015
Spendenaktion Weihnachtspäckchen Tafel 09.12.2015 Torgauer Zeitung
Familienmesse 2015 04.11.2015 Torgauer Zeitung
Projekt Geschichte Klassenstufe 5 04.11.2015 Torgauer Zeitung
Ausstellung im DIZ 25.04.2015 Torgauer Zeitung
Historische Fotos zur Befreiung 22.04.2015 Torgauer Zeitung
Informatiker Teamsieger bei Stufe 2 14.04.2015 Torgauer Zeitung
Chrashkurs-Berufsorientierung 01.04.2015 Torgauer Zeitung
Praktikum bei Gartenbau Sachse 15.03.2015 Torgauer Zeitung
Beeindruckender Tag der offenen Tür 02.03.2015 Torgauer Zeitung
Ankündigung-Tag der offenen Tür 18.02.2015 Torgauer Zeitung
Shirin Schröter im Interview 29.01.2015 Torgauer Zeitung
Marmelade selbst gemacht 27.01.2015 Torgauer Zeitung
Praktikum der 8. Klassen 27.01.2015 Torgauer Zeitung
2. Stufe Geografie-Olympiade 11.01.2015 Torgauer Zeitung
Lesewettbewerb 07.01.2015 Torgauer Zeitung
Pressemitteilungen - 2014
Hinter Gittern 29.12.2014 Torgauer Zeitung
Weihnachtsmarkt 24.12.2014 Torgauer Zeitung
Tiere sind unsere Freunde 20.12.2014 Torgauer Zeitung
Ruderergometer 16.12.2014 Torgauer Zeitung
Sprachreise nach England 16.12.2014 Torgauer Zeitung
Interessante Erfahrungen in Russland 28.11.2014 Torgauer Zeitung
Berufung der Sportklassen 25.11.2014 Torgauer Zeitung
Im Land der tausend Rohre 13.11.2014 Torgauer Zeitung
Familienmesse 21.10.2014 Torgauer Zeitung
Berufsorientierung von Anfang an 03.09.2014 Torgauer Zeitung
Freude über Sonderpreis 02.09.2014 Torgauer Zeitung
Sparkassen Kinder- und Jugendspiele im Floorball 04.07.2014 Torgauer Zeitung
Musik-Talentewettbewerb 24.06.2014 Torgauer Zeitung
Russische Gastlehrer besuchten Torgau 14.06.2014 Torgauer Zeitung
Treffen mit Minister Kupfer 04.06.2014 Torgauer Zeitung
Nordwestler kicken sich auf Platz 3 04.06.2014 Torgauer Zeitung
Das frische Brot war echt lecker 01.06.2014 Torgauer Zeitung
Ausbildung in der Region 30.04.2014 Torgauer Zeitung
Steigerung von Level zu Level 23.04.2014 Torgauer Zeitung
Erfolgreicher TRV-Nachwuchs 23.03.2014 Torgauer Zeitung
Auf Entdeckungsreise 18.03.2014 Torgauer Zeitung
Unternehmen stellen Berufsbilder vor 13.03.2014 Torgauer Zeitung
Tag der offenen Tür 2014 10.03.2014 Torgauer Zeitung
Regionalentscheid beim Vorlesewettbewerb 03.02.2014 Torgauer Zeitung
Teilnehmer des Informatikwettbewerbs 29.01.2014 Torgauer Zeitung
Fressnapf sponsort zwei neue Terrarien 29.01.2014 Torgauer Zeitung
Wahre Glücksbabys_Teil 2 14.01.2014 Torgauer Zeitung
Wahre Glücksbabys_Teil 1 14.01.2014 Torgauer Zeitung
Neues gläsernes Zuhause für Paula 02.01.2014 Torgauer Zeitung
Phy...tomi...? Bitte was? 02.01.2014 Torgauer Zeitung
Shirin gewann erneut bei Geo-Olympiade 02.01.2014 Torgauer Zeitung
Splitter aus Nordwest 02.01.2014 Torgauer Zeitung
Pressemitteilungen - 2013
Vorlesewettbewerb 27.12.2013 Torgauer Zeitung
Wir haben nur eine Erde 14.12.2013 Torgauer Zeitung
Rekord bei Berufung 11.12.2013 Torgauer Zeitung
Chemie spendet für Chemie 03.12.2013 Torgauer Zeitung
Lebendige Reformation 19.11.2013 Torgauer Zeitung
Lehrer besuchten Pensa 19.11.2013 Torgauer Zeitung
Um die Wette gecrosst 10.10.2013 Torgauer Zeitung
Familienmesse 02.10.2013 Torgauer Zeitung
Kanada ruft 17.09.2013 Torgauer Zeitung
Hoffnung auf ein Wiedersehen 09.07.2013 Torgauer Zeitung
Fairer Wettstreit beim Floorball 01.07.2013 Torgauer Zeitung
Hervorragende Leistungen beim Streetball 29.06.2013 Torgauer Zeitung
Emotionale Wanderausstellung 20.06.2013 Torgauer Zeitung
1. Schulmusical erfolgreich präsentiert 18.06.2013 Torgauer Zeitung
Minister Martens verlieh Gütesiegel 18.06.2013 Torgauer Zeitung
Gütesiegel Europaschule 13.06.2013 Torgauer Zeitung
Chaostag der 10ten Klassen 12.06.2013 Torgauer Zeitung
Ruderergometer - Cup 30.03.2013 Torgauer Zeitung
Preisträger des Jugendwettbewerbs der Raiffeisenbank 28.03.2013 Torgauer Zeitung
10b erlebt Politik hautnah in Berlin 26.03.2013 Torgauer Zeitung
Berufsinformationstag im Bestattungsinstitut 21.03.2013 Torgauer Zeitung
Berufsinformationstag im Altersheim Belgern 20.03.2013 Torgauer Zeitung
6. Torgauer Levellauf 13.03.2013 Torgauer Zeitung
Comeniusprojekt - buntes Programm Teil 2 12.03.2013 Torgauer Zeitung
Comeniusprojekt - buntes Programm Teil 1 12.03.2013 Torgauer Zeitung
Tag der offenen Tür 2013 04.03.2013 Torgauer Zeitung
Berufsorientierung 26.02.2013 Torgauer Zeitung
Besuch aus Mazedonien 26.02.2013 Torgauer Zeitung
Lesewettbewerb 2013 13.02.2013 Torgauer Zeitung
Comeniusprojekt 31.01.2013 Torgauer Zeitung
Schnuppertage 2013 18.01.2013 Torgauer Zeitung
Berufsinformationstage im BSZ 17.01.2013 Torgauer Zeitung
Skilager 2013 09.01.2013 Torgauer Zeitung
Zum 7. Mal Besuch aus Penza 08.01.2013 Torgauer Zeitung
Weihnachtsmarkt 08.01.2013 Torgauer Zeitung
Pressemitteilungen - 2012
Schüler der Sportklasse berufen 11.12.2012 Torgauer Zeitung
Gelungene Aufführung 1./2.12.2012 Torgauer Zeitung
Schüler fahren nach Zentralrussland 27.11.2012 Torgauer Zeitung
Reise in die Partnerstadt Znojmo 27.11.2012 Torgauer Zeitung
Feierliche Einweihung unseres renovierten Schulgebäudes 22.11.2012 Torgauer Zeitung
Aufnahme der Sportschüler in die Sportklassen 15.11.2012 Torgauer Zeitung
Eine bunte letzte Woche 22.08.2012 Torgauer Zeitung
Neunt- und Zehnklässler besuchen England 31.07.2012 Torgauer Zeitung
Tatort Chatroom 31.07.2012 Torgauer Zeitung
Klassenfahrt der 5. Klassen Juni 2012 Torgauer Zeitung
Kosmetikherstellung mit der Hahnemann Apotheke 17.07.2012 Torgauer Zeitung
Klassenfahrt 7a 03.07.2012 Torgauer Zeitung
Besuch beim Minister April 2012 Torgauer Zeitung
Auszeichnungen zum Kreativwettbewerb 31. März 2012 Torgauer Zeitung
Tag der offenen Tür am 10.03.2012 27. März 2012 Torgauer Zeitung
Pressemitteilungen - 2011
Neue Comenius-Schulpartnerschaft in Vorbereitung 25. Januar 2011 Torgauer Zeitung
Nachlese zum Jahreswechsel 25. Januar 2011 Torgauer Zeitung
Personalengpass gefährdet Projekte 25. Januar 2011 Torgauer Zeitung
An die "Bildungskette" gelegt 25. Januar 2011 Torgauer Zeitung
Pressemitteilungen - 2010
Gruseliges 3-Gänge-Menü 23. November 2010 Torgauer Zeitung
Zwischen Ballern und Sport 13. November 2010 Torgauer Zeitung
Rallye in der Bibo 09. November 2010 Torgauer Zeitung
Mit dem Tod auseinandergesetzt 09. November 2010 Torgauer Zeitung
Zusatzstunden für Sport 6./7. November 2010 Torgauer Zeitung
Leckerer Unterricht 26. Oktober 2010 Torgauer Zeitung
Torgauer besuchten Penza 26. Oktober 2010 Torgauer Zeitung
Da war tatsächlich der Wurm drin 26. Januar 2010 Torgauer Zeitung
Berufsinformationstage werden vorbereitet 23. Januar 2010 Torgauer Zeitung
Vorbereitender Besuch in Haskovo, Bulgarien 19. Januar 2010 Torgauer Zeitung
x

Vielen Dank!

Wir, die Schüler und Lehrer der Oberschule Nordwest Torgau, bedanken uns recht herzlich für die Spenden bei:

Schuljahr 2015/2016
S.-Orthopädietechnik Seifert GmbH Zoofachmarkt Hagedorn Kaufland
Naundorfer Str. 20
04860 Torgau
Außenring 1
04860 Torgau
Außenring 1
04860 Torgau
Dr. med. dent. B. Rodemerk Dipl.-Stom. B. & C. Fischer Kramp GmbH
Karl-Marx-Platz 6
04860 Torgau
Platz der Freundschaft 6
04860 Torgau
Siemenstraße 1
96129 Strullendorf
Restaurant Venezia Agrarbetrieb Tonkens Ziesmann Baugeräte GmbH
Wolffersdorffstr. 10
04860 Torgau
Schenkweg 9
04860 Torgau/OT Welsau
Gewerbering 14
04860 Torgau
Solar- u. Haustechnik Ralf Riegel Hörpunkt C. Heise Kanitz Sanitär u. Heizungs-GmbH
Sandstraße 1 A
04860 Süptitz
Bahnhofstraße 12
04860 Torgau
Ziegeleiweg 3b
04860 Torgau04860 Torgau
Druckerei Kopielski
Bahnhofstr. 10 B
04860 Torgau


Impressum

Bei Fragen, Anregungen oder ähnlichem zur Schulhomepage, senden Sie mir eine Mail:

Anschrift

  • Oberschule Nordwest Torgau
  • Fasanenweg 1
  • 04860 Torgau
  • Deutschland
  • Tel: +49 (0)3421 - 710276
  • Fax: +49 (0)3421 - 906990
  • www.msnw-torgau.de

Technische Realisation, Design und Gesamtkonzeption

  • Oberschule Nordwest Torgau

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß §10 Mediendienstestaatsvertrag (MDStV)

  • Oberschule Nordwest Torgau
  • Frau Evelin Noack
  • Fasanenweg 1
  • 04860 Torgau
  • Deutschland

Die hier gegebenen Informationen erfolgen zur Erfüllung nachfolgend genannter gesetzlicher Verpflichtungen

  • § 6 und § 7 Teledienstgesetz
  • § 4 Abs. 3 Bundesdatenschutzgesetz
  • § 312c Bürgerliches Gesetzbuch
  • § 1 BGB-Informationspflichten-Verordnung

Journalistisch-redaktionelle Verantwortung

  • Oberschule Nordwest Torgau
  • Fasanenweg 1
  • 04860 Torgau
  • Deutschland

Hinweise zu geschützten Markennamen und Logos

Die Verwendung von geschützten Markennamen und -logos auf dieser Homepage stellt keine Urheberrechtsverletzung dar, sondern dient als illustrativer Hinweis. Das Copyright der einzelnen Grafiken bzw. des Designs verbleibt bei den Eigentümern. Jede unautorisierte Nutzung wird ohne Ausnahme strafrechtlich verfolgt.

Hinweise zum Copyright

Alle Rechte vorbehalten. Jegliche Texte, Bilder, Grafiken, Animationen und Videos sowie Inhalt und Struktur dieser Webseite unterliegen dem Schutz des Urheberrechts und anderen Gesetzen zum Schutz des geistigen Eigentums. Ihre Kopie, Veränderung, gewerbliche Nutzung, Verwendung in anderen Medien oder die Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet bzw. bedarf der vorherigen wie ausdrücklichen Genehmigung der Oberschule Nordwest Torgau.

Hinweise zu allen auf www.msnw-torgau.de angebrachten Links

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt sind ausschließlich die Betreiber verantwortlich. Sofern Sie verlinkte Websites besuchen wollen, sollten Sie die hierfür aktuell geltenden Rechtshinweise beachten. Die Oberschule Nordwest Torgau ist nicht für die Datenschutzstandards und Praktiken anderer Anbieter verantwortlich.